Was wir tun

Der breGSD organisiert berufliche Weiterbildungen sowie regelmäßige Treffen für den fachspezifischen Austausch unter seinen Mitgliedern. Wir setzen uns in diesem noch jungen Beruf für angemessene Arbeitsbedingungen ein. Im Vordergrund steht dabei immer, im Interesse der Kund*innen die Qualität der Arbeit zu überprüfen und zu optimieren. Auf diese Weise können die Dolmetscher*innen des breGSD eine professionelle Dienstleistung zur Kommunikationssicherung anbieten:

Hörende Gebärdensprachdolmetscher*innen (hGSD) - zwischen Deutscher Gebärdensprache und Deutsch.

Taube Gebärdensprachdolmetscher*innen (tGSD) - zwischen Deutscher Gebärdensprache und Gebärdensprachen anderer Länder, Schriftdeutsch oder International Sign.